Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Allgemeines

  2. Vertragsschluss

  3. Preise

  4. Zahlung

  5. Lieferung/Versand

  6. Widerrufsrecht

  7. Gewährleistung und Haftung

  8. Eigentumsvorbehalt

  9. Datenschutzerklärung

  10. Urheberrechte an Druckdesigns, Haftungsfreistellung

  11. Kündigung aus wichtigem Grund

  12. Technische und gestalterische Abweichungen

  13. Salvatorische Klausel

  14. Erfüllungsort und Gerichtsstand

 

 

1. Allgemeines

Vertragspartner ist die Firma Wandpiraten, vertreten durch die Inhaberin Malgorzata Kollek, Unter Linden 1, 50859 Köln nachfolgend "Wandpiraten" genannt. Sämtliche Lieferungen von Wandpiraten an den Kunden erfolgen auf der Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen. Diese liegen allen Angeboten und Vereinbarungen zwischen Wandpiraten und dem Kunden zugrunde und gelten für die Dauer der gesamten Geschäftsverbindung als anerkannt. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Käufers sind nur dann verbindlich, wenn Wandpiraten diese schriftlich anerkannt hat.

2. Vertragsschluss

Die auf der Website enthaltenen "Angebote" stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Wandpiraten zu bestellen.

Durch Anklicken des Bestellen-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite gelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn Wandpiraten Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail annimmt.

Außer der im Online-Shop der Wandpiraten gelisteten Ware kann der Kunde ein Produkt, dass nach seinen Wünschen angefertigt wird, bestellen. Dies erfolgt in schriftlicher Auftragserteilung in Form von E-Mail, Fax, oder Brief.

Bei Produkten, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden:
durch das Absenden des ausgefüllten Bestellformulars im Internet gibt der Kunde ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Werklieferungsvertrags ab. Wandpiraten sendet dem Kunden daraufhin per E-Mail eine Bestellbestätigung und prüft das Angebot auf seine rechtliche und tatsächliche Durchführbarkeit, insbesondere auf einen möglichen Verstoß gegen Schutzrechte Dritter oder möglich strafbewehrte Inhalte. Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei Wandpiraten eingegangen ist. Der Vertrag kommt erst dann zustande, wenn Wandpiraten die Annahme des Auftrages mit einer zweiten E-Mail bestätigt.

3. Preise

Für Besteller aus EU-Staaten sind die angegebenen Preise Endpreise. Sie enthalten die anfallenden gesetzlichen Steuern, insb. Mehrwertsteuern. Versandkosten werden gesondert in Rechnung gestellt und in dieser gesondert ausgewiesen. Maßgeblich ist die Lieferadresse.

Für Besteller außerhalb der EU verstehen sich alle angegebenen Preise als Netto-Preise. Maßgeblich ist die Lieferadresse. Wenn gemäß den gesetzlichen Bestimmungen im Empfängerland Mehrwertsteuer anfällt, ist diese beim Empfang der Ware zusätzlich zu entrichten. Außerdem können Einfuhrzölle anfallen, die der Besteller beim Empfang der Ware zusätzlich entrichten muss.

Vom Kunden sind Versandkosten zu tragen, welche vom Bestellwert und von dem Ort, an den geliefert werden soll, abhängig sein können. Aktuelle Versandpreise können unter www.wandpiraten.de eingesehen werden.

Kaufpreis und Versandkosten sind sofort ohne Abzug fällig.

4. Zahlung

Die Bezahlung erfolgt nach Wahl des Kunden per Bankeinzug, Kreditkarte, Vorkasse oder weiteren Bezahlverfahren. Wandpiraten behält sich vor, die Auswahlmöglichkeiten der Bezahlverfahren, zwischen welchen ein Kunde wählen kann, abhängig von Bestellwert, Versandregion oder anderen sachlichen Kriterien einzuschränken.

Soweit die vom Kunden gewählte Zahlungsweise trotz vertragsgemäßer Durchführung seitens Wandpiraten nicht durchführbar ist, insbesondere weil eine Abbuchung vom Konto des Kunden mangels Deckung dessen Kontos oder wegen Angabe falscher Daten nicht möglich ist, hat der Kunde Wandpiraten oder dem von ihm mit der Abwicklung beauftragten Dritten die hierdurch entstehenden Mehrkosten zu ersetzen.

5. Lieferung/Versand

Die Lieferung erfolgt spätestens innerhalb von vier Wochen. In der Regel wird die Ware innerhalb weniger Tage versandt. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, sofern sie von Wandpiraten ausdrücklich und schriftlich als solche bestätigt wurden.

Für Sonderanfertigungen nach Kundenwünschen behält sich Wandpiraten eine Bearbeitungszeit, je nach Auftragslage, vor. Wie hoch diese Bearbeitungszeit zur Zeit der Auftragserteilung liegt, teilt Wandpiraten dem Kunden mit der Auftragsbestätigung mit.

Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands und der EU. Der Versand in weitere Länder ist nach Absprache mit Wandpiraten möglich.

Sollte die Lieferung ausnahmsweise nicht innerhalb der unter (1) genannten Frist von vier Wochen seit Vertragsschluss möglich sein, so unterrichtet Wandpiraten den Kunden spätestens mit Fristablauf unverzüglich in Textform (§ 126b BGB) darüber. Dem Kunden steht dann ein Rücktrittsrecht zu, das er seinerseits unverzüglich in Textform (§ 126b BGB) ausüben muss.

Aktuelle Versandpreise können unter www.wandpiraten.de eingesehen werden.

6. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

(Wandpiraten
Malgorzata Kollek
Unter Linden 1
50859 Köln
Tel.: + 49 (0)221 - 30 19 83 13
Fax: + 49 (0)221 - 30 19 83 14
Mobil: 0177 - 256 33 35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür unser Muster-Widerrufsformular (Widerrufsformular der Firma Wandpiraten ist hier herunterzuladen) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren frankiert zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Wandpiraten, Malgorzata Kollek, Unter Linden 1, 50859 Köln) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Bite beachten Sie, das Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren von Ihnen zu tragen sind und nicht von uns übernommen werden.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung

7. Gewährleistung und Haftung

Wandpiraten ist bestrebt, die Produkte auf der Website möglichst realitätsgetreu darzustellen. Wandpiraten haftet nicht für eine mangelhafte oder abweichende Darstellung auf dem Bildschirm des Kunden. Abweichungen können in der Regel nicht zu Schadensersatz und/oder Auflösung des Vertrages führen. Im Falle von Mängeln der bestellten Ware ist Wandpiraten zunächst zur Nachbesserung des fehlerhaften Gegenstandes oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Nach dem zweiten Fehlschlagen oder bei Unmöglichkeit der Nachbesserung oder Ersatzlieferung in angemessener Zeit ist der Vertragspartner berechtigt, Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) zu verlangen. Offensichtliche Mängel hat der Vertragspartner unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Lieferung Wandpiraten schriftlich mitzuteilen. Andere Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung nicht innerhalb der Frist entdeckt werden können, sind Wandpiraten unverzüglich nach Kenntnisnahme schriftlich mitzuteilen. Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch und auf mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen- ausgeschlossen. Wandpiraten haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind. Insbesondere haftet Wandpiraten nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Vertragspartners. Die Gewährleistungspflicht beträgt 2 Jahre und beginnt mit der Übergabe der Ware. Ist der Kunde Unternehmer, so beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr.

Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, die in Präsentationen, Prospekten, Katalogen, Rundschreiben, Anzeigen oder Preislisten online oder in Hardcopy enthalten sind, haben rein informatorischen Charakter. Wandpiraten übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wandpiraten haftet daher nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Angebots.

Die Ansprüche des Kunden aus der Gewährleistung setzen voraus, dass dieser, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann handelt, seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten nachgekommen ist.

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zum Ausgleich der Wandpiraten zustehenden Forderungen Eigentum von Wandpiraten. Ist der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB, behält sich Wandpiraten das Eigentum an allen Liefergegenständen bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsbeziehung vor.

Der Kunde ist verpflichtet, die Ware bis zum Eigentumsübergang auf ihn pfleglich zu behandeln.

9. Datenschutzerklärung

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Kundendaten

Der Kunde kann die Homepage der Wandpiraten besuchen, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Wandpiraten speichert lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen des Internet Service Providers, die Seite, von der aus die Kunden Wandpiraten oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung des Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf die Person. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn diese im Rahmen der Warenbestellung, bei Eröffnung eines Kundenkontos oder bei Registrierung für den Newsletter freiwillig mitgeteilt werden. Wandpiraten verwendet die vom Kunden mitgeteilten Daten ohne die gesonderte Einwilligung des Kunden ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung seiner Bestellung. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Kundendaten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern der Kunde nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung seiner Daten eingewilligt hat. Bei Anmeldung zum Newsletter wird die E-Mail-Adresse des Kunden mit seiner Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt, bis dieser sich vom Newsletter abmeldet.

Vertragstext

Der Vertragstext wird auf internen Systemen der Wandpiraten gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde jederzeit auf dieser Seite einsehen. Soweit der Kunde ein Kundenkonto erstellt hat, kann dieser seine Kundendaten jederzeit unter ‘Kundenlogin’ einsehen. Die Bestelldaten werden dem Kunden per E-Mail zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe der Kundendaten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen werden die Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter gegeben.

Wandpiraten ist berechtigt, sich in Ausnahmesituationen bei der Abwicklung der Zahlung der Dienste vertrauenswürdiger Dritter zu bedienen

a) Bei Zahlungsverzug des Kunden darf Wandpiraten seine Forderungen an ein Inkassobüro abtreten und die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten an diesen Dritten übertragen.

b) Im Falle der Einschaltung Dritter in die Zahlungsabwicklung, gilt die Zahlung im Verhältnis zu Wandpiraten erst dann als geleistet, wenn der Betrag vertragsgemäß dem Dritten zur Verfügung gestellt wurde, so dass der Dritte uneingeschränkt darüber verfügen kann.

Datensicherheit

Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu dem Kundenkonto ist nur nach Eingabe seines persönlichen Passwortes möglich. Der Kunde soll seine Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn er die Kommunikation mit Wandpiraten beendet hat, insbesondere wenn der Kunde den Computer gemeinsam mit anderen nutzt.

Auskunftsrecht

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz hat der Kunde ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

Wandpiraten

Malgorzata Kollek

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

http://www.wandpiraten.de

10. Urheberrechte an Druckdesigns, Haftungsfreistellung

Nimmt der Kunde sonstigen Einfluss auf das Produkt (z.B. Textpersonalisierung), versichert der Kunde gegenüber Wandpiraten, dass Text und Motiv frei von Rechten Dritter ist. Etwaige Urheber-, Persönlichkeits- oder Namensrechtsverletzungen gehen in diesem Fall voll zu Lasten des Kunden. Auch versichert der Kunde, dass er durch die Individualisierung des Produkts keine sonstigen Rechte Dritter verletzt. Weiterhin versichert er, dass das jeweilige Motiv, das er Wandpiraten zur Nutzung überlässt, im Einklang mit sonstigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere gesetzlichen Vorschriften zum Jugendschutz, steht und nicht gegen strafrechtliche Verbote verstößt.

Diese Haftung des Kunden schließt sämtliche Schäden von Wandpiraten in Form von Kosten für die Rechtsverfolgung sowie Kosten und Schadensersatzbeträge ein, die Wandpiraten von einem Gericht wegen der Nutzung des Motivs des Kunden auferlegt werden oder in einem Vergleich enthalten sind. Der Kunde verpflichtet sich, Wandpiraten von sämtlichen vorgenannten Kosten und Schadensersatzforderungen frei zustellen. Wandpiraten hat in diesem Fall gegen den Kunden einen Anspruch auf einen Vorschuss in Höhe der geschätzten Verteidigungskosten.

11. Kündigung aus wichtigem Grund

Der Kunde kann den mit Wandpiraten geschlossenen Werklieferungsvertrag nur aus wichtigem Grund in Schriftform kündigen.

Als Schriftform im Sinn dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten Erklärungen per Telefax, Brief und E-Mail. Im Fall einer diesbezüglichen Erklärung gegenüber Wandpiraten via E-Mail ist diese zu richten an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wandpiraten ist in einem solchen Fall weiterhin berechtigt, die mit dem Kunden vereinbarte Vergütung zu verlangen. Wandpiraten muss sich jedoch dasjenige anrechnen lassen, was infolge der Aufhebung des Vertrags an Aufwendungen erspart wird oder durch anderweitige Verwendung der Arbeitskraft erworben oder zu erwerben böswillig unterlassen wird.

12. Technische und gestalterische Abweichungen

Wandpiraten behält sich bei der Vertragserfüllung ausdrücklich Abweichungen vor gegenüber den Beschreibungen und Angaben in unseren Prospekten, Katalogen und sonstigen schriftlichen und elektronischen Unterlagen hinsichtlich Stoffbeschaffenheit, Farbe, Gewicht, Abmessung, Gestaltung oder ähnlicher Merkmale, soweit diese für den Besteller zumutbar sind. Zumutbare Änderungsgründe können sich insbesondere aus handelsüblichen Schwankungen und technischen Produktionsabläufen ergeben.

13. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder des dem Vertragspartner geschlossenen Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht.

14. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist Köln. Gegenüber Kaufleuten und juristischen Personen des Öffentlichen Rechts gilt der Gerichtsstand Köln als vereinbart.